die Onleihe OWL. Migrationsfamilien und Rassismus

Seitenbereiche:

Migrationsfamilien und Rassismus

Migrationsfamilien und Rassismus

Zwischen Ausschließungspraxen und Neuorientierung

Autor*in: Hill, Miriam

Jahr: 2020

Sprache: Deutsch

Umfang: 186 S.

Verfügbar

Inhalt:
Im Hinblick auf transnationale Familienpraktiken arbeitet Miriam Hill heraus, wie Migrationsfamilien in flexibler und kreativer Weise Netzwerke nutzen, neue Lebenswege gehen und Strategien im Umgang mit Rassismus entwickeln. Dies ist für Migrationsfamilien angesichts von Diskriminierungen und Ausschließungspraxen zwingend notwendig, um ihr Leben multilokal zu gestalten und zukunftsorientiert agieren zu können. Bei den geführten Gruppendiskussionen mit Angehörigen von Migrationsfamilien zeigen sich vielfältige Lebensstile, hybride Zugehörigkeiten und transnationale Ressourcen. In diesem Sinne können Migrationsfamilien als WegbereiterInnen der Globalisierung betrachtet werden.  
Autor(en) Information:
Dr. Miriam Hill ist Pädagogin. Sie forscht und lehrt zu den Themenbereichen Migration, Familie und Jugend. Für ihre Studie über Migrationsfamilien und Rassismus erhielt sie den Europa-Preis des Landes Kärnten.

Titel: Migrationsfamilien und Rassismus

Autor*in: Hill, Miriam

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

ISBN: 9783658300876

Kategorie: Sachmedien & Ratgeber, Ausbildung & Studium, Arbeits- & Lerntechniken

Dateigröße: 2 MB

Format: PDF

1 Exemplare
1 Verfügbar
0 Vormerker

Max. Ausleihdauer: 21 Tage