die Onleihe OWL. Fünfeinhalb Männer

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Imram Jabbari ist für die nächsten sechzehn Jahre im Gefängnis, daran ist nicht zu rütteln. In der Buchbinderei zur Arbeit verdonnert, füllt er die leeren Seiten in Gedanken mit seiner Lebensgeschichte. Er denkt zurück an seine Heimatstadt, an die rivalisierenden Hindu- und Muslimviertel. Hier wollen Imran und seine Freunde berühmt und gefürchtet werden, so wie die großen Gangsterbosse. Mit ihrer Bande "Fünfeinhalb Männer" versuchen sie, sich im hart umkämpften Viertel einen Namen zu machen. Doch viel Erfahrung im Milieu haben sie nicht gerade, und schon bald müssen sie lernen, dass ihr Eifer gefährliche Folgen hat. Humorvoll erzählt Salim von schwelenden Konflikten, von jugendlichem Leichtsinn und der Vergänglichkeit des Lebens.

Autor(en) Information:

Anees Salim, 1970 in Varkala geboren, brach mit sechzehn die Schule ab. Er ist Schriftsteller und Kreativdirektor einer Werbeagentur und unternimmt zahlreiche Reisen. Für seine Werke wurde er mit dem Crossword Book Award, dem Hindu Literary Prize sowie dem Sahitya Akademi Award ausgezeichnet. Letzteren erhielt er als erster Malayali-Schriftsteller in der Belletristik-Sparte. Seine Bücher sind in zahlreiche Sprachen übersetzt worden. Er wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Kochi, Kerala.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können