die Onleihe OWL. Sophienlust, wie alles begann 9 - Familienroman

Seitenbereiche:

Languages:


Contents:

Die Extra-Edition der "Sophienlust, wie alles begann" Serie beinhaltet 14 Seiten mehr Inhalt! Es beginnt tatsächlich am 18. Geburtstag von Denise Montand. Das junge Mädchen wird später einmal die Mutter des Sophienlust-Erben, des kleinen Dominik sein. In der Vorgeschichte, in der das Kinderheim natürlich noch nicht existiert, ist Denise selbst gerade erst volljährig geworden. Sie wohnt noch bei ihren Eltern, ihr Vater ist ein herausragender Arzt, Denise macht eine Ausbildung zur Tänzerin, hat zugleich ein besonderes Herz für Kinder und überhaupt für ihre Mitmenschen. Der junge Mann, der ihr den Hof macht, hat es nicht so leicht mit ihr. Wir lernen die Geschichte kennen, die einmal dazu führen wird, dass es, viele Jahre später, zur Gründung von 'Sophienlust' kommen wird. Der Weg dahin schildert eine ergreifende, spannende Familiengeschichte, die sich immer wieder, wenn keiner damit rechnet, dramatisch zuspitzt und dann wieder die schönste Harmonie der Welt ausstrahlt. Das Elternhaus Montand ist markant - hier liegen die Wurzeln für das spätere Kinderheim, aber das kann zu diesem frühen Zeitpunkt noch keiner ahnen. Die serienerfahrene Schriftstellerin Marietta Brem schildert sehr plastisch und faszinierend, wie alles begann. Es ist ein weiter Weg nach 'Sophienlust' - die Leserinnen und Leser werden im Verlauf der Handlung zunächst nur vage, später dann immer deutlicher erkennen, dass das alles ohne die elfenhafte, junge, bildschöne Denise Montand nicht möglich gewesen wäre. Eine wundervolle Vorgeschichte, die die Herzen aller Sophienlust-Fans höher schlagen lässt. Die Gedanken stürmten auf sie ein wie hungrige Wölfe, und sie wusste nicht, was sie tun, wie sie sich Stefanie gegenüber verhalten sollte. So verwirrt hatte sich Denise schon lange nicht mehr gefühlt. Marcels Geständnis, er hätte sich in Stefanie verliebt, stürzte sie in solch einen Gewissenskonflikt, dass alle anderen Probleme mit einem Mal an Bedeutung verloren. Wie sehr hätte sie ihren beiden besten Freunden gegönnt, dass sie zusammen glücklich werden konnten, denn es war ihr aufgefallen, dass auch Stefanie Marcel sehr gern sah. Doch würde diese Liebe eine Zukunft haben? Immerhin erwartete Stefanie ein Kind von einem anderen Mann. Sollte sie es ihr trotzdem sagen, oder würde sie die Freundin damit nicht noch mehr in Verwirrung stürzen, da sie schon jetzt nicht mehr ein noch aus wusste? War es grausam, es ihr zu sagen, oder vielleicht noch grausamer, es zu verschweigen? "Ein Königreich für deine Gedanken, liebste Freundin", sagte Stefanie, die unbemerkt das Esszimmer betreten hatte. "Was ist los? Du hast doch hoffentlich keine Geheimnisse vor mir?" Die Frage sollte scherzhaft klingen, doch im Nachgang konnte man ziemlich gut den besorgten Unterton hören, wenn man dafür sensibel genug war. Denise besaß diese Sensibilität, für die sie dankbar war, weil sie auf diese Weise möglichen Problemen manchmal schon auf die Spur kam, ehe sie überhaupt entstanden. Gleichzeitig jedoch machte ihr diese Gabe das Leben deutlich schwerer, denn es konnte geschehen, dass sie selbst ihren Gefühlen nicht vertraute und deshalb noch bedeutend aufmerksamer war, um nichts zu übersehen. Sie drehte erschrocken den Kopf herum und schaute der Freundin direkt ins Gesicht. "Wie kommst du darauf?", fragte sie vorsichtig. "Du kannst mir nichts vormachen, Liebes. Wir sind seit Jahren beste Freundinnen, schon vergessen?

Author text:

Marietta Brem Sie gilt zugleich als eine der erfahrensten wie auch erfrischendsten Schriftstellerinnen mit großer Sensibilität beim Verfassen von Romanserien. Im Bereich Sophienlust hat sie über viele Jahrzehnte entscheidende Akzente gesetzt und mit wahrem Herzblut diese so beliebte Serie um ein Kinderheim, in dem die Menschlichkeit großgeschrieben wird, mitgeprägt. Daher kam Marietta Brem auf die wundervolle Idee, die Vorgeschichte zu schildern, die einst zur Errichtung von Sophienlust führte. Zugleich ist sie eine bemerkenswert vielseitige Schriftstellerin, die in den verschiedensten Romangenres erfolgreich tätig wurde. Ihre Fantasy-Serie Mac Lean um zwei rivalisierende schottische Clans ist unvergessen, ihre zahlreichen Veröffentlichungen im Bereich des Romantic Thrillers, die neben atemberaubender Spannung ein besonderes Einfühlungsvermögen verrieten, sind es ebenfalls. Mit Sophienlust. Wie alles begann erreicht Marietta Brem jetzt einen neuen Höhepunkt ihrer erstaunlichen Schriftstellerkarriere.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können